Planspiel: Du entscheidest!

Ein Kooperationsprojekt des Donau-Gymnasiums Kelheim mit dem Stadtmuseum Abensberg für die politische Bildung, nicht nur an der Schule!

Politisch interessierte und engagierte Schülerinnen und Schüler des Donau-Gymnasiums Kelheim der Stufen 7-12 entwickeln in dem Arbeitskreis Demokratie unter der Leitung der Lehrerin Michaela Mallmann in Zusammenarbeit mit Dr. Tobias Hammerl und Veronika Leikauf vom Stadtmuseum Abensberg das Planspiel zur Kommunalpolitik „Du entscheidest!“. Ziel des Arbeitskreises ist es, die politische Bildung an der Schule mithilfe der Kommunalpolitik zu ermöglichen und das Spiel auch in einer Online-Version für alle interessierten Schulen, nicht nur Gymnasien  kostenfrei zugänglich zu machen. Damit will der Arbeitskreis einen Beitrag zur Förderung des Demokratieverständnisses auf kommunalpolitischer Ebene weit über die Schule hinaus leisten: politische Bildung von Grund auf vor Ort überall ermöglichen, eine politische Schulentwicklung fördern!

Das Demokratieprojekt am Donau-Gymnasium: Plakat in Zusammenarbeit mit dem Fach Kunst erstellt

Politik und demokratische Entscheidungsprozesse sind für viele Menschen heute leider ein rotes Tuch. Sie verstehen nicht, wie Gesetze und Verordnungen entstehen und sehen an politischen Kompromissen immer nur die schlechte Seite. Gegen diese Politikverdrossenheit will der Wahlkurs kämpfen. Ihm gehören momentan rund 30 Schülerinnen und Schüler des Donau-Gymnasiums an. Unter dem Motto „Mehr Zeit für Demokratie“ entwickeln sie das Planspiel, welches in einer Online-Version für Interessierte zugänglich sein wird. Unterstützt wird man in diesem Unterfangen in unterschiedlichsten Bereichen durch OPENION.

„OPENION – Bildung für eine starke Demokratie” ist ein bundesweites Projekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Zur Freude aller diesjährigen und letztjährigen Teilnehmer wurde das Planspiel dort im Juli 2018 aufgenommen. Im Anschluss wurde das Projekt am 1. Oktober 2018 vom Landesschülerrat und dem Kultusminister bei der Challenge „#Mitsprechen – Du bist Demokratie“ ausgezeichnet. Die Arbeit hat sich für alle in jeder Hinsicht gelohnt!

Das Siegerteam mit Kultusminister Sibler und den Landeschülersprechern der Gymnasien und der Realschulen Florian Schwegler und Maximilian Knack © StMUK

Das Planspiel simuliert eine kommunale Stadtratssitzung. Die Teilnehmer schlüpfen dabei in die Rolle der Stadträte unterschiedlicher Fraktionen und versuchen durch Verhandlungsgeschick, Koalitionen und Kompromisse möglichst günstige Entschlüsse für sich zu erwirken, ohne dabei die Wähler aus den Augen zu verlieren. Ziel ist, politische Entscheidungsprozesse auf kommunaler Ebene transparenter und verständlicher zu machen.

Angedacht und schon zum Teil durchgeführt sind unterschiedliche Aktionen u.a.:

  • Planung und Konzeption des Planspiels in mehreren Phasen
  • Präsentation der Ergebnisse bei unterschiedlichen Gelegenheiten
  • Abfassen von Pressetexten über die Aktivitäten des Wahlkurses
  • Besuch von Stadtratssitzungen
  • Besuch einer Ausschusssitzung und Fraktionssitzung
  • Interviews des Bürgermeisters zu den Sitzungen
  • Politischer Tag zur weiteren Etablierung des Planspiels „Du entscheidest!“ am Gymnasium
  • SMV-Tage: Vorstellung des Spiels für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Organisation von politischen Fortbildungen für Schülerinnen und Schüler  zum Thema „Extremismusprävention“ in Zusammenarbeit mit der staatlichen Schulberatungsstelle Niederbayern

Die entsprechenden Presseartikel sind auf der Homepage unter der Kategorie „News“ mit dem Schlagwort „Arbeitskreis Demokratie“ einsehbar.

Wer Interesse an dem Projekt, Fragen oder Anliegen dazu hat, kann sich gerne an die drei ehemaligen Schülersprecher Arda Köcer, Maria Schmidt und Marco Enders oder an die Lehrerin Michaela Mallmann wenden und sich aktiv beteiligen. Wir freuen uns über weitere tatkräftige Unterstützung für die Förderung der Demokratie!

Der Arbeitskreis Demokratie mit Michaela Mallmann

Alle Beiträge des Arbeitskreises Demokratie sind verlinkt in der Schlagwortwolke auf der News-Seite.